#BackToHomeOffice2021 – Dauerhafter Rabatt von 25% auf ausgewählte Angebote wie BigBlueButton und Nextcloud Server!

Serverstandort: Deutschland

Interxion – ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit!

Interxion ist führender Anbieter von Rechenzentrumsflächen in Europa und betreibt derzeit insgesamt 37 Rechenzentren, verteilt auf 13 Städte in 11 Ländern.

Hauseigener Sicherheitsdienst und ausgebildete Techniker

Der Zutritt zum Rechenzentrum wird durch den hauseigenen Sicherheitsdienst 24h am Tag 7 Tage die Woche streng überwacht. Zutritt erhalten nur registrierte Personen die sich am Eingang entsprechend ausweisen können.

Alle Türen einschließlich der Zugänge zu den Cages sind mit biometrischen Handscannern oder Kartenlesegeräten ausgestattet.

Play Video

Alle Außenzugänge sind durch einen stillen Alarm geschützt, die Benachrichtigung der zuständigen Polizeibehörden erfolgt im Bedarfsfall automatisch.

Digitale Kameras zur Videoüberwachung sind in das Zugangskontroll- und Alarmsystem integriert und erfassen alle Flächen des gesamten Rechenzentrums einschließlich der Cages. Die Aufnahmen werden archiviert.

Redundante Stromanbindung und Klimaanlage

Neben der Anbindung an den lokalen Energieversorger unterhält Interxion eigene USV-Anlagen und Notstromaggregate (N+1-Redundanz). Diese können während eines Stromausfalls für mind. 48 Stunden die gesamte Versorgung des Rechenzentrums übernehmen. – Auch ein lang anhaltender Ausfall lässt sich so überbrücken, da die Tanks während des Betriebes aufgefüllt werden können.

Für optimale Betriebsbedingungen sorgt die ebenfalls redundant ausgelegte Klimaanlage (HVAC). Ein Ersatzkompressor, zwei voneinander unabhängige Kühlkreisläufe und eine eigene Reservepumpe gehören zur Standardausstattung jedes Klimagerätes.

Die Überwachung der Systeme und Auswertung weiterer Parameter, wie z.B. die Messung des Staubgehalts der Luft, findet im Kontrollraum statt. – Dies stellt optimale und vor allem konstante Betriebsbedingungen der Server, auch unter Volllast, sicher.

Intelligente Branderkennung und Bekämpfung

Das Brandschutzsystem arbeitet in drei Stufen und kann selbstständig ohne Zeitverlust eingreifen:

  1. zonenspezifische und kontinuierliche Brandgaserkennung
  2. Feuer-Erfassung durch digitales Brandmeldesystem in 2-Melder-Abhängigkeit
  3. Bekämpfung des Feuers in zuvor erkannter Zone durch Inergen-Löschgas

Das Inergen-Löschgas ist ein Gemisch aus Stickstoff, Argon und Kohlenstoffdioxid das als Löschmittel eingesetzt wird. – Trotz des Einsatzes von Gas besteht keine Gefahr für eingestellte Hardware oder Menschen die sich in der Nähe des Brandherdes aufhalten.